Sprache/Language  

deenfritjaptrues
   

Leitungserneuerungen in der Siedlung Praunheim

Wir haben neue Informationen über den Fortgang der Leitungserneuerungsarbeiten erhalten. Lesen Sie hier, was die Netzdienste RheinMain für die nächste Zeit geplant haben:

Die im Muthesiusweg im Spätherbst 2017 begonnenen Arbeiten sind kurz nach dem Beginn wieder gestoppt worden, weil im Untergrund zahlreiche undokumentierte Leitungen entdeckt worden sind. Jetzt muss neu geplant werden. Der erneute Baubeginn ist noch nicht terminiert, soll aber in diesem Jahr sein.

So wie bereits angekündigt startet der Leitungsbau für Gas und Strom im Damaschkeanger für die geraden Hausnummern 54-150 im Frühjahr 2018. Die neuen Leitungen werden im Fußweg oberhalb der Grünfläche verlegt. Die Fahrbahn wird nur durch parkende Baufahrzeuge in Anspruch genommen.

Zurzeit laufen die Planungen für den Leitungsbau in der Olbrichstraße, der voraussichtlich im Frühjahr 2019 begonnen werden soll. Wie vor vier Jahren in der Pützerstraße werden die Gas-, Strom- und Wasserleitungen in der Fahrbahn und im Bürgersteig erneuert. Alle Häuser erhalten kostenfrei einen neuen Gas- und Stromanschluss sowie auf Wunsch und gegen Bezahlung einen eigenen Wasseranschluss.
Einzelheiten gehen aus einem Schreiben der Netzdienste RheinMain hervor, das in die Briefkästen aller betroffenen Häuser verteilt werden soll. Ausgenommen von der Maßnahme sind Olbrichstraße 43-47a und 82-106. Dort sind die neuen Anschlüsse schon vorhanden.
Wie wir es schon in der Pützerstraße erlebt haben, müssen sich die Anlieger der Olbrichstraße darauf einstellen, dass der gesamte Straßenraum für die Baumaßnahme für nahezu ein Jahr benötigt wird und nicht oder nur sehr eingeschränkt befahren werden kann. Kurzfristig wird auch die Durchfahrt in der Eberstadtstraße blockiert sein.

Bei den Arbeiten in der Pützerstraße ist versäumt worden, die Häuser Nr. 97-103 und 100-104 an die neuen Leitungen anzuschließen. Das soll noch in diesem Jahr nachgeholt werden. Ein Termin ist noch nicht bekannt.

Im Messelweg 95-110 und den andern südlich der Straße "Am Ebelfeld" liegenden Wohnwegen ist der Leitungsbau abgeschlossen. Dort müssen noch die alten Gasrohre aus den Kellern entfernt werden. Dazu wird sich die von den Netzdiensten RheinMain beauftragte Firma Lupp mit den Eigentümern in Verbindung setzen.    fi

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER | Copyright © 2015 by Siedlerverein Frankfurt/M.-Praunheim e.V

VCNT - Visitorcounter

   

Login Form