Sprache/Language  

deenfritjaptrues
   

 

"Die Region" Vom 1. Juni bis 15. Juli zeigt die Buchhandlung Middle Earth in Bockenheim eine Auswahl von Bildern des Malers Helmut Endres.
Aus diesem Anlass präsentieren auch wir einige Werke des Praunheimer Künstlers.

Viele von Ihnen kannten Helmut Endres. Er lebte seit dem Bau unserer Siedlung (1926), in seinem Haus „Am Ebelfeld. Helmut Endres verstarb im Oktober 2016.

 

 

Nidda Altarm Hessenpark Markt in Lich

 

 

Nachfolgend lesen sie den Beitrag der Ausstellung vom Dezember 2012.

1923 in Frankfurt geboren, machte Helmut Endres eine Ausbildung als Fotolitograph und Designateur für künstlerische Textilentwürfe. Sein Studium an der Städelschen Kunstschule in Frankfurt konnte er nicht beenden, die Einberufung zum Militär und die spätere Kriegsgefangenschaft verhinderten das.
Nach dem Krieg gab es die Städelschule nicht mehr. Helmut Endres arbeitete freiberuflich als Maler und Graphiker.
Seine große Liebe zur Aquarellmalerei wich mit der Zeit den praktischeren Aspekten der Acrylmalerei. „Die Arbeiten müssen nicht hinter Glas gerahmt werden und Leinwände wiegen auch nicht so schwer, sind also mit zunehmendem Alter handlicher.“ Ölfarben, so erzählt der Künstler, seien nie sein Material gewesen. Er sei für spontane Bilder und möge keine Arbeiten, mit denen man sich tagelang beschäftigen müsse. (Weil die Farbe jeweils so lange braucht, um zu trocknen.)
Neben seinem Beruf als Graphiker habe er schon immer auch für sich selbst gemalt.

Malen ist meine große Leidenschaft!
Zum Malen braucht man Freiheit.
Meine Bilder sollen nie Rätsel aufgeben -
sie sollen Freude beim Betrachten auslösen!“

   
© ALLROUNDER | Copyright © 2015 by Siedlerverein Frankfurt/M.-Praunheim e.V

VCNT - Visitorcounter

   

Login Form