Sprache/Language  

deenfritjaptrues
   

 

 

einbruch fenster hp336x448Im Dezember haben 14. Polizeirevier und die kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in der Zehntscheune Praunheim zu Beginn der "dunklen Jahreszeit" zum Thema Einbruchschutz informiert.

Wie wir auch in diesem Jahr wieder erfahren haben, mit gutem Grund. Bereits im November hat ein Mitglied uns über einen Einbruch im dritten Bauabschnitt informiert. Der Einbruch erfolgte am späten Nachmittag über die Terasse. An Silvester kam es ebenfalls am Nachmittag im Ebelfeld zu einem weiteren Einbruch, ebenfalls über die Terasse.

Die Täter haben oft die Bewohner und die Situation vorher beobachtet. Auffälliges Verhalten von Personen oder Fahrzeugen kann der Polizei gemeldet werden. Sichern Sie bei Abwsenheit schon tagsüber Fenster und Türen - die Täter agieren oft im Schatten der früh einsetzenden Dunkelheit. Vorbeugen hilft. Berichte über Einbrüche in der Siedlung begleiten uns seit Jahren ganzjährig, verstärkt in den Wintermonaten.

06/02/2020 mf

 

 

image001Ihr "Schutzmann vor Ort" Polizeihauptkommissar Adrian Homeier, 14. Polizeirevier, Marie-Curie-Straße 32, 60439 Frankfurt am Main,  Telefon: 069 / 755-11470  Fax: 069 / 755-11419 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

   
© ALLROUNDER | Copyright © 2015 by Siedlerverein Frankfurt/M.-Praunheim e.V

VCNT - Visitorcounter

   

Login Form