Sprache/Language  

deenfritjaptrues
   

 

Überraschung aus dem Römer: Koalition stellt Pläne für einen neuen Stadtteil zwischen Steinbach und Praunheim/Niederursel vor.

Am Freitag berichteten Vertreter der Koalition der Presse über die Pläne. Bis zu 25000 Menschen sollen dort wohnen, zum Vergleich: am Riedberg sind es 17000. In 15 Jahren soll das Projekt umgesetzt sein. Berichte finden sich auf den Seiten der Stadt Frankfurt und der Presse, hier die Links:

Stadt Frankfurt

Frankfurter Rundschau

Frankfurter Neue Presse

 

Damit wird der grüne Weg von Praunheim nach Niederursel und weiter nach Norden wohl zugebaut. Und auch wenn Stadtrat Stefan Majer betont "die für die Klimaentwicklung Frankfurts entscheidenden Frischluftschneisen im Frankfurter Norden werden frei gehalten" - wer dort abends im Sommer eine Runde geht, spürt den Zufluss frischer Luft aus Norden über genau den Weg, der von dem geplanten Viertel verschlossen wird.

Ob und welche Auswirkung das Projekt auf die Ortsumfahrung Praunheim haben wird, wird nicht erwähnt. Klar scheint aber dass durch die Verlängerung der U6 nach Steinbach die bisherige Planung der Regionaltangente West und der Anschluß daran neu aufgerollt wird.

Man darf gespannt sein wie die Fraktionen der Ortsbeiräte 7 und 8 eingebunden waren und wie die Reaktionen vor Ort ausfallen. Bereits am Dienstag 13. Juni findet die nächste Sitzung des OBR 7 statt (19.30 Uhr, Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde St. Raphael, Ludwig-Landmann-Straße 365). Dort besteht Gelegenheit zur Nachfrage.  mf

   
© ALLROUNDER | Copyright © 2015 by Siedlerverein Frankfurt/M.-Praunheim e.V

VCNT - Visitorcounter

   

Login Form