Sprache/Language  

deenfritjaptrues
   

Gemäldeausstellung zum 100. Geburtstag von Willi Petri

Willi Petri, ein Künstler, der sein Leben in Frankfurt-Praunheim verbrachte, starb am 23. November 2009. Sein künstlerischer Nachlass wird in Teilen vom Bürgerverein verwaltet. Die Ausstellung ermöglichte der Öffentlichkeit einen umfassenden Blick auf das Schaffen von Willi Petri.
Willi Petri lebte für die Kunst, nicht von ihr. Egal, wie sehr ihn andere für seine Kunst bewunderten, Petri machte nie einen Beruf daraus. Wenn er ein Bild verkaufte, kostete es meist wenig mehr als das, was er für Farbe, Pinsel und Leinwand bezahlt hat. Nicht nur viele Praunheimer haben einen echten Petri daheim hängen: die Niddaaue, die barocke Praunheimer Dorfkirche, die alte Niddabrücke mit der charakteristischen Stahlkonstruktion, aber auch Motive aus der Altstadt und aus dem Taunus – in Aquarell, Öl, Pastell und Kreide, mit Blei- oder Kohlestift auf Leinwand, Packpapier oder Kunststoffplatten – nicht immer hatte er Geld, teure Leinwände zu kaufen.

Die Ausstellung wird vom 12. bis 20. März 2016 in der Zehntscheune gezeigt.

Das Ausstellungsplakat finden Sie hier

 

   
© ALLROUNDER | Copyright © 2015 by Siedlerverein Frankfurt/M.-Praunheim e.V

VCNT - Visitorcounter

   

Login Form