Sprache/Language  

deenfritjaptrues
   

Nachlese der Auflese.
Am 01.04. und 02.04.2022 haben viele Siedlerinnen und Siedler trotz Kälteeinbruchs an den siedlungsweiten Müllsammeltagen mit gemacht, zu der die FES aufgerufen hatte. Ausgestattet mit Handschuhen, Holzzangen und Müllbeuteln haben sie sich in die Wege und Straßen der Siedlung verteilt, um Unrat aufzusammeln.
Erstaunliches kam dabei zum Vorschein. Für Sachensucher interessant waren der Gartenstuhl, der Klodeckel mit Brille, der Fahrradsattel nebst Stange und der Cognacschwenker.
Eklig waren die alten Unterhosen und Hundekotbeutel.
Ein riesiges Ärgernis ist der immense Verpackungsmüll und die vielen Scherben. Sie sind einfach überall. Sie aufzulesen ist eine Sisyphusarbeit. Sie lässt mich wütend und traurig zurück. Warum müllen wir unsere unmittelbare Umgebung derart zu, dass man bei Spaziergängen überall Dreck sieht und Kinder nicht einfach laut lachend durch die Anlagen streunen können?
Auf jeden Fall mache ich nächstes Jahr wieder mit. Ich hoffe dann auf wärmeres Wetter, auf sehr, sehr viele müllsammelnde Siedler und Siedlerinnen, die durch die Siedlung streifen, Sachen suchen, ekliges entsorgen und Plastikverpackungen aus den Anlagen lesen.
Gerne feiere ich am Ende mit allen den interessantesten Fund und den schwersten Müllsack.

fb

   
© ALLROUNDER | Copyright © 2015 by Siedlerverein Frankfurt/M.-Praunheim e.V

VCNT - Visitorcounter

Heute 3

Gestern 193

Woche 1557

Monat 6747

Insgesamt 473520

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form